Navigation
Das nächstes Level der PLAY AUSTRIA kommt im Frühling 2019!

Atoll


Atoll ist ein transnationales Projekt mit dem Ziel, Integrationsstrategien klassisch künstlerischer Produktionstechniken aus uA. Bildender Kunst, Digitaler Kunst, Grafik Design, Mode Design, Architektur, Musik, Literatur und Performance zu erforschen, zu katalogisieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Initiator gibt ausserdem weiterführende Informationen über Forschungsgebiete (Art&Design x Game; Art&Design x Interfaces; Geisteswissenschaften x Game). Der offizielle Release des Archivs findet anlässlich der PLAY AUSTRIA statt.


Hinter Atoll steht die Entwicklung eines Archivs für künstlerische Produktionen im Kontext von Computerspielen als Darstellungsmedium. Mit einem Desktop Computer, Mobile-Gerät oder einem VR-Gerät lassen sich die Inhalte als Browserspiel betrachten. Es ermöglicht Spielenden, Inseln zu erforschen – dabei handelt es sich um geografisch abgegrenzte Areale der Spielwelt, die jeweils von einer Gruppe Kunst- und Designschaffender gestaltet wurden.
Das transnationale Projekt (Österreich, Finland, Norwegen) macht es sich zum Ziel Integrationsstrategien klassisch künstlerischer Produktionstechniken aus uA. Bildender Kunst, Digitaler Kunst, Grafik Design, Mode Design, Architektur, Musik, Literatur und Performance zu erforschen, zu katalogisieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Teil des Archivs sind Ausstellungsräume (reale Accesspoints) in den 3 Gründungsländern, die Ausstellungen für Teilnehmende KünstlerInnen und DesignerInnen organisieren, sowie ein Verlag und ein Label, die Inhalte des Archivs publizieren. Formal besteht das Archiv aus einem endlosen Ozean in dem sich sog. Inseln, geografisch abgetrennte Bereiche, die durch die Spielenden erforscht werden können, befinden. Jede Insel wird durch ein Team aus Kunst- und Designschaffenden gestaltet und anschließend mit Hilfe von ExpertInnen analysiert. Insel und Analyse werden aufbereitet und veröffentlicht.


Donau-Universität Krems

Der Infostand des Zentrums für Angewandte Spieleforschung bietet die Gelegenheit, die Universitätslehrgänge des Zentrums kennenzulernen. Das Lehrangebot beinhaltet die Studiengänge „Game Studies, MA“, „Transmedia Design & Gamification, MA“, „Handlungsorientierte Medienpädagogik, MA“, „MedienSpielPädagogik, MA“ sowie „Game Based Media & Education, MSc“. Darüber hinaus gibt es einen Einblick in die aktuellen Forschungsaktivitäten des Zentrums.

Zum Ausstellerprofil

Partner