Navigation
Freitag 15. und Samstag 16. September 2017 im Semperdepot / Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste, 1060 Wien

Kategorie: Aus- und Weiterbildung

Donau-Universität Krems

Der Infostand des Zentrums für Angewandte Spieleforschung bietet die Gelegenheit, die Universitätslehrgänge des Zentrums kennenzulernen. Das Lehrangebot beinhaltet die Studiengänge „Game Studies, MA“, „Transmedia Design & Gamification, MA“, „Handlungsorientierte Medienpädagogik, MA“, „MedienSpielPädagogik, MA“ sowie „Game Based Media & Education, MSc“. Darüber hinaus gibt es einen Einblick in die aktuellen Forschungsaktivitäten des Zentrums.

HTL Spengergasse

Die HTL Spengergasse präsentiert den Ausbildungsschwerpunkt Gamedesign. Dazu gehören Einblicke in die Inhalte dieser Ausbildung, aber auch die Ausstellung von konkreten Projekten, die von SchülerInnen umgesetzt wurden.

TU Wien

Institut für Computergraphik und Algorithmen - Präsentation der Studiengänge Bachelor Medieninformatik & Visual Computing, sowie Master Visual Computing - Präsentation aktueller Arbeiten von Studierenden (Games, Demos) - Präsentation von Forschungsergebnissen im Bereich Rendering & Modeling

FH Oberösterreich

Aus- Weiterbildungsangebot / Lehrgänge - Die FH Oberösterreich wird im Rahmen der Veranstaltung folgende Studiengänge präsentieren: Medientechnik & Design (Bachelor), Digital Arts (Master), Interactive Media (Master). Forschungsgebiete - Die Research Group Playful Interactive Environments (PIE) der FH Oberösterreich zeigt ihre Ergebnisse von diversen Forschungsaktivitäten im Bereich Games (unter anderem mit den Themen Virtual Reality, Augmented, Reality, Eye Tracking und soziale Interaktion im spielerischen Kontext)

Fachhochschule Salzburg Gmbh

- Ausbildungsangebot zum Thema Games an der FH Salzburg ( Multimediaart&MultimediaTechnology) - Präsentation des interactive Portfolios

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

• Vorstellung des interdisziplinären Masterprogramms • Erläuterung des breiten, flexibel belegbaren Kursangebots aus Informatik und Kulturwissenschaft • Präsentation Games-bezogener Events und Angebote an der AAU (z.B. Das Klagenfurt Critical Game Lab)

Fachhochschule St. Pölten

Das Bachelorstudium „Medientechnik“ zeichnet eine technologische Ausbildung mit hoher Konzeptions- und Lösungskompetenz in einem stark praxisorientierten Umfeld aus. Im Wahlpflichtfach „Digital Game Production“ entwickeln die Studierenden die Fertigkeiten zur Konzeption und Umsetzung eines digitalen Spieles. Eine Fortführung und Vertiefung bietet die Masterklasse „Augmented & Virtual Reality“ im Masterstudiengang „Digitale Medientechnologien“.


INEO

• VR Spiel live zum Ausprobieren • Diplomprojekt der HTL Spengergasse im Zweig Medien Design / Game Design • Zugänglichkeit und benutzerfreundlichkeit von Spielen für Senioren

Zum Ausstellerprofil

Partner