Navigation
Danke für über 3000 BesucherInnen! Wir sehen uns 2018! Details bald auf dieser Seite!

DIY Stationen

       

Dich interessiert, wie man Game-Developer wird? Du möchtest ausprobieren, wie Spiele entwickelt werden? Hier bist du richtig!

Unter fachkundiger Anleitung können Kinder, SchülerInnen und Studierende erste Schritte in der Praxis der Game-Entwicklung machen. Welche Komponenten sind für ein Spiel notwendig und wie hängen sie zusammen? Welche (Gratis-)Software gibt es und welche ist für mich die richtige, um zu Hause anzufangen? Diese und viele weitere Fragen werden nicht nur theoretisch, sondern anhand praktischer Beispiele beantwortet. Es werden gemeinsam Geschichten, Spiele und Animationen erstellt und Grundkonzepte der Computerprogrammierung vorgestellt. Es entsteht ein virtuelles Bild eurer Ideen.

Dafür stehen Stationen mit Software für alle Altersstufen zum Ausprobieren und Kennenlernen bereit:

Unity 3D

Unity 3D ist eine Videospielengine, mit der man schnell und einfach 3D und 2D Spiele entwickeln kann. Spiele, die mit Unity entwickelt werden, werden großteils in der Programmiersprache C# programmiert. Mit dem Unity Editor kann man einfach eigene Levels zusammenbauen und diese spielen. Unity wird sowohl in der professionellen Spieleentwicklung als auch in der Indie-Spieleentwicklung verwendet, um Spiele für alle gängigen Plattformen zu entwickeln. Die Engine kann zum privaten Gebrauch gratis heruntergeladen werden. „Hearthstone: Heroes of Warcraft“, „Superhot“, „City Skylines“ und „Pokémon Go“ sind nur einige Beispiele für Spiele, die mit Unity 3D entwickelt wurden.
mit Christina Obereigner (HTL Spengergasse)

Scratch

Scratch ist eine erziehungsorientierte, visuelle Programmiersprache, die darauf abzielt, Kindern und Jugendlichen spielerisch die Grundkonzepte der Computerprogrammierung näher zu bringen. Bereits vorgefertigte Programmierbausteine werden miteinander kombiniert, um gemeinsam Spiele bzw. Anwendungen zu erstellen und dann online zu teilen. Durch die Verwendung einer Webcam wird man so zum Beispiel selbst zum Teil des Spiels und kann mit der Welt durch seine eigenen Körperbewegungen interagieren. Oder man verwendet motorisierte LEGO® Modelle und entwickelt seinen ersten, voll funktionsfähigen Roboter. Die Kinder und Jugendlichen lernen mit Scratch kreativ zu denken, systematisch vorzugehen und kooperativ mit anderen zusammenzuarbeiten.
mit Matthias Menrath (zamSpielen /VHS Wien)

Twine

Twine ist eine Gamedesing Software, mit der man selbst Text Adventures kreieren kann. Die Software ist kostenlos, einfach und schnell heruntergeladen und kann auch im Webbrowser genutzt werden. Um ein Spiel zu erstellen sind nur ganz einfache Coding-Kenntnisse notwendig, der Großteil des benötigten Codes ist selbsterklärend. Twine eignet sich vor allem für die Erstellung von Computerspielen, bei denen eine Geschichte stark im Mittelpunkt steht und kann auch für die Erprobung von Prototypen eines Games verwendet werden, um das Grundgerüst der Story zu testen.
mit Max Kriebaum (BG & BRG Wien 3)

Ren’Py

Visual Novels sind vor allem in Japan sehr beliebt und stellen eine interaktive, gamifizierte Version von Comics dar. Mit der Programmiersprache Python erwachen in Ren’Py Geschichten zum Leben, in welcher der Spieler/die Spielerin die Handlung mit beeinflussen kann und das Schicksal der Hauptfigur mit steuern kann. Die kostenlose Software enthält Tutorials und Anleitungen, welche man auch einfach „überschreiben“ kann und so an Beispielen Schritt für Schritt auch Grundlagen der angewendeten Programmiersprache verstehen lernt. Ren’Py eignet sich gut, um interaktive Geschichten mit starken visuellen Elementen und Sound aus zu schmücken.
mit Nils Kozeluha (BG & BRG Wien 3)


WIDESHOT Design GmbH

Wideshot biete sein Leistungs-Portfolio als Design-Studio für die Branche an. Darüberhinaus sucht Wideshot talentierte Artists und Designer und möchte sich als potentieller Arbeitgeber präsentieren.

Zum Ausstellerprofil

Partner