Navigation
Freitag 15. und Samstag 16. September 2017 im Semperdepot / Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste, 1060 Wien
Hintergrund

Verein SUBOTRON

PLAY AUSTRIA wird vom Verein SUBOTRON, dem Hub für digitale Spielkultur im MuseumsQuartier Wien veranstaltet.

Die Wiener Initiative SUBOTRON wurde im Jahr 2004 von Jogi Neufeld im MuseumsQuartier gegründet. Ein Hauptanliegen von SUBOTRON war und ist die Sichtbarmachung, Vernetzung und Vermittlung der nationalen Game-Szene, deren Wachstum der Verein fördert und begleitet. Der Verein beweist, was Digitale Spiele in ihrem Wesen und in ihrer Nutzung so außergewöhnlich macht, wie vielseitig die Gestaltungs- und Wirkungsmöglichkeiten sind und welches hohe kulturelle, gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Potenzial in Games steckt. Sowohl der laufende Betrieb von SUBOTRON als Zentrum für Wissensvermittlung, Ausstellungsraum und Treffpunkt für an Games interessierte Menschen, als auch die zahlreichen regelmäßig stattfindenden Vorträge, Panels, Workshops und Meetings beweisen, dass Games weit mehr sind als bloße Konsumgüter. Mit seinem globalen Netzwerk an ExpertInnen und KooperationspartnerInnen hat sich SUBOTRON in Europa als Kompetenzzentrum für digitale Spielkultur etabliert.


FH Oberösterreich

Aus- Weiterbildungsangebot / Lehrgänge - Die FH Oberösterreich wird im Rahmen der Veranstaltung folgende Studiengänge präsentieren: Medientechnik & Design (Bachelor), Digital Arts (Master), Interactive Media (Master). Forschungsgebiete - Die Research Group Playful Interactive Environments (PIE) der FH Oberösterreich zeigt ihre Ergebnisse von diversen Forschungsaktivitäten im Bereich Games (unter anderem mit den Themen Virtual Reality, Augmented, Reality, Eye Tracking und soziale Interaktion im spielerischen Kontext)

Zum Ausstellerprofil

Partner